Die Poker Regeln für Texas Hold'em

High Card < Pärchen < zwei Pärchen < Drilling < Strasse < Flush < Full House < Vierling < Straight Flush < Royal Flush

Beim Poker gibt es eine feste Rangfolge der Karten, anhand der Gewinner bestimmt wird. Es empfiehlt sich also folgendes Schema immer gegenwärtig zu haben um sein eigenes Blatt besser einschätzen zu können. Insgesamt sind 133.784.560 Kombinationen möglich.

High Card

Wahrscheinlichkeit: 17.4% unter High Card (Höchste Einzelkarte, auch Kicker genannt), ist zu verstehen das derjenige spieler gar nichts hat, ausser einer einzelnen hohen Karte.

Pair

Wahrscheinlichkeit: 43.8% Zwei gleiche Karten ergeben ein Pärchen, also zwei Damen, zwei Könige oder zwei Buben

Two Pair

Wahrscheinlichkeit: 23.5% ...nichts anderes als zwei mal zwei gleich Karten. Also z.B. zwei Buben und zwei 9er.

Three of a Kind

Wahrscheinlichkeit: 4.8% drei gleiche Karten ergeben einen Drilling (three of a kind)

Straight

Wahrscheinlichkeit: 4.6% Eine Strasse besteht aus fünf zusammenhängenden Karten. Also z.B. 7-8-9-10-B Das Ace kann beim Pokern als "1" verwendet werden, A-2-3-4-5 ist also auch eine gültige Strasse!

Flush

Flush Wahrscheinlichkeit: 3% Unter einem Flush versteht man fünf Karten der gleichen Farbe, also fünf herzen, fünf Karo etc.

Full House

Wahrscheinlichkeit: 2.6% Ein Fullhouse setzt sich aus einem Drilling und einem Pärchen zusammen.

Four of a Kind

Wahrscheinlichkeit:0.17% Der Vierling besteht aus - wer hätt es gedacht - aus vier gleichen Karten. Mit einem Vierling hat man den Pot eigentlich schon so gut wie gewonnen.

Straight Flush

Wahrscheinlichkeit: 0.028% Die höchste Kombination im Spiel setzt sich aus einer Strasse und einem Flush zusammen. Also fünf farblich gleiche Karten in Reihenfolge: z.B. Pik5-Pik6-Pik7-Pik8-Pik9. Im Bild ist übrigens der sog.

Royal Flush

das stärkste Blatt im Spiel, weil so selten wie ein Si im Schafkopf.